VIrosafe - der schnelle luftfilter Hygienecheck


Schnelle und zuverlässige Überprüfung des Luftfilters auf Sars-CoV2 Viren!

 

Der Virosafe Hygiene-Check enthält:

1 steriler Abstrichtupfer

1 Transportbehälter mit Konservierungslösung

1 Prüfschablone

1 Gebrauchsanweisung mit Probenahmeprotokoll

1 Versandbeutel zur Laboreinsendung

 

 

Wir versichern Ihnen eine schnelle Testauswertung binnen 24 Stunden nach eintreffen des Hygiene-Checks im Labor.


der hygienecheck für luftfilter

Arbeitgeber und betrieblich Verantwortliche für den sicheren Betrieb von raumlufttechnischen Anlagen und Geräten in Ge-bäuden stehen derzeit durch SARS-CoV-2 vor besonderen Herausforderungen. Sie tragen die Verantwortung für die Umsetzung der gesetzlich geforderten Infektionsschutzmaßnahmen zur Eindämmung des Virus und damit die Verantwortung für Gesundheitsschutz und Wohlergehen der Menschen in den Räumen.

Risiko Raumlufttechnik

Wie bereits in vielen wissenschaftlichen Publikationen dargelegt, können raumlufttechnische Anlagen und Geräte zur Verteilung der Viren beitragen, daher sind Maßnahmen wie die Erhöhung der Zuluftmenge, Verlängerung der Anlagen- und Gerätelaufzeiten, Luftbefeuchtung usw. durchaus hilfreich, ein Ausschalten hingegen ist aufgrund thermischer und stofflicher Lasten in keinem Fall möglich. Auch umluftbetriebene Deckenkassettengeräte müssen sicher betrieben werden. Der erforderliche Gesundheitsschutz von Raumnutzern kann in solchen Fällen durch messtechnische Nachweise dokumentiert werden.

Ergänzung Gefährdungsbeurteilung

Ein unerlässliches, wichtiges Präventionsinstrument zur Minimierung von Gesund-heitsrisiken in Aufenthaltsbereichen dieser

Anlagen und Geräte ist die gesetzlich vorgeschriebene Gefährdungsbeurteilung (§4 ArbSchG) sowie die damit verbundenen Durchführungshinweise (ASR V3). Auch wenn eine solche bereits vorliegen sollte, SARS-CoV-2 bedingt in jedem Falle eine Ergänzung zu dieser speziellen Gefahrenlage.

Einfach sicher sein

Mit Virosafe werden spezifische Proteine von SARS-CoV-2 auf Luftfiltern nachgewiesen. Damit kann eine mögliche Verteilung

aktiver oder auch inaktiver Viren im Wirkbereich festgestellt werden. Über Luftfilter wird in der Regel eine große Zuluft- bzw. Umluftmenge geführt, deshalb können mit Virosafe die erforderlichen Nachweisgrenzen erreicht werden. Negative Laborbefunde weisen auf einen sicheren Betrieb hin, bei positiven Befunden sind anlagenspezifische Maßnahmen nach dem TOP-Prinzip

(Technisch – Organisatorisch – Personenbezogen) zu treffen.