Innenraumanalysen


Was wird genau überprüft?

Die Überprüfung erfolgt nach den Regeln der Technik (je nach Zielsetzung greifen eine Reihe von Regelwerken ein):

 

  • Physikalische Parameter

  • Mikrobiologische Parameter

  • Chemische Parameter

  • Psychologische Parameter

  • Gefährdungsanalyse

Die genaue Vorgehensweise wird der Situation angepasst und dementsprechend gehandhabt.

Welche anzeichen deuten auf eine innenraumbelastung hin?

Gesundheitssymptome lassen sich in folgende Kategorien einteilen:

  • Irritation von Augen, Nase und Rachen
  • Trockene juckende Haut, Hautausschläge 
  • Heiserkeit, pfeifende Atmung, Kurzatmigkeit, Husten
  • Neurologische Symptome wie Kopfschmerzen, Schwindel, Konzentrationsschwierigkeiten
  • Konstitutionelle Symptome wie generelle Schwäche und Müdigkeit
  • Erhöhte Infektanfälligkeit der Atemwege
  • Hemmung  des Geruchs- und Geschmacksinns

 

Kostenfaktor:

Innenraumbelastungen können einem Unternehmen viel Geld kosten. Erkrankt eine einzige Person aufgrund von Belastungen im Innenraum, kann davon ausgegangen werden, dass eine wesentlich höhere Anzahl an Personen Befindlichkeitsstörungen aufweisen.

 

Darunter leidet nicht nur die Gesundheit und Konzentration, sondern auch die Arbeitsqualität und Motivation.

 


es gibt begriffe die ihnen neu sind?

Um zum Hygienelexikon zu gelangen bitte hier klicken